Fire alarm behavior

It happens that the smoke detectors in the rooms report a fire (smoke).

this can be started by the smoke detector in your own room.
e.g. when cooking (window not open, or fat fried in the pan for too long and the fumes trigger an alarm, an electrical device catches fire, such as a battery when charging the smartphone)
the smoke detector in your own room sounds an alarm because it has received an alarm message from another smoke detector. Well, everything’s fine in his own room, but he’s still beeping like crazy

What do I have to do now?

  1. Keep Calm!
  2. Under no circumstances should you remove the smoke detector from the holder in order to deactivate it! No matter which smoke detector it is! The smoke detectors are connected to each other by radio signals.
  3. provide fresh air so that the toxic vapors can escape (open windows and doors)!
  4. If possible, extinguish the source of the fire immediately.
    How can I delete this?
    – Pull out the power plug
    – Throw a towel over it and smother the fire
    – Take the pan off the stove and switch off the stove
    – Fire extinguishers are available in the hallways on each floor
  5. Warn guests if fire cannot be contained and leave home – dial 112 to call fire services.
    Or reassure guests if it was a false alarm (e.g. while cooking)
  6. wait until all smoke detectors switch themselves off as soon as the danger is over (ventilate sufficiently = open windows, open room door, open window in the hallway or
  7. open the exit door on the ground floor so that there is a draft of air and fresh air comes into the house).

So, in the end, the smoke detectors switch themselves off again. DO NOT TAKE OUT AND MAKE DEAD. This is forbidden, punishable by law and endangers human life.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fire alarm behavior

empties and other rubbish

Smoking is prohibited in the rooms and throughout the house. Empty bottles (beer, liquor, plastic bottles) do NOT belong in the trash! And should not be left in the rooms when checking out!

Return empty returnable bottles to the place where you bought them.
Plastic bottles that do not have a deposit go in the yellow plastic bags in the corridors. Plastic packaging also goes in the same plastic bags in the corridors.
DO NOT throw leftover food or cardboard in the plastic bags.

Feel free to leave cardboard in the room (e.g. pizza boxes – but without leftovers). There are small bins in each room for all other rubbish. Everything is cleaned and emptied once a week by our cleaning ladies.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für empties and other rubbish

Leergut und anderer Müll

Rauchverbot auf den Zimmern und im ganzen Haus. Leere Flaschen (Bier, Schnaps, Plastikflaschen) gehören NICHT in den Müll! Und sollen auch nicht in den Zimmern zurückgelassen werden beim Auschecken!

Leere Pfandflaschen selbständig wieder da abgeben, wo man sie gekauft hat.
Plastikflaschen, die kein Pfand haben, kommen in die gelben Plastiksäcke auf den Fluren. Auch Plastikverpackungen kommen in die gleben Plastiksäcke auf den Fluren.
KEINE Essensreste oder Pappe in die Plastiksäcke schmeißen.

Pappe ruhig auf den Zimmer liegenlassen (z. B. Pizzakartons – aber ohne Essenreste). Für alles andere an Müll stehen auf jedem Zimmer kleine Mülleimer. Einmal die Woche wird alles von unseren Reinigungsfrauen gereinigt und geleert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Leergut und anderer Müll

Verhalten bei Feueralarm

Es kommt vor, dass die Rauchmelder auf den Zimmern ein Feuer (Rauch) melden.

  1. das kann vom Rauchmelder im eigenen Zimmer gestartet werden.
    z.B. beim Kochen (Fenster nicht offen, oder Fett zu lange in der Pfanne heiß gebraten und die Dämpfe lösen einen Alarm aus, eine elektrisches Gerät gerät in Brand, wie z. B. ein Akku beim Laden des Smartphones)
  2. der Rauchmelder im eigenen Zimmer schlägt Alarm, weil er eine Alarmmeldung von einem anderen Rauchmelder erhalten hat. Also im eigenen Zimmer ist alles in Ordnung, aber er piepst dennoch wie verrückt

Was muß ich jetzt tun?

  1. Ruhe bewahren!
  2. auf keinen Fall den Rauchmelder aus der Halterung nehmen, um ihn damit deaktivieren zu wollen! Egal um welchen Rauchmelder es sich handelt! Die Rauchmelder sind per Funksignal miteinander verbunden.
  3. für Frischluft sorgen, damit die giftigen Dämpfe entweichen können (Fenster und Türen öffnen)!
  4. den Brandherd, falls möglich, sofort löschen.
    Wie kann ich das löschen?
    – Stromstecker ziehen
    – Handtuch drüber werfen und Feuer ersticken
    – Pfanne von der Herdplatte nehmen und Herdplatte abschalten
    – Feuerlöscher stehen in jedem Stockwerk in den Fluren bereit
  5. Gäste warnen, falls der Brand nicht eingedämmt werden kann und das Haus verlassen – 112 wählen, um die Feuerwehr zu rufen.
  6. Oder Gäste beruhigen, falls es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat (z. B. beim Kochen)
  7. abwarten, bis alle Rauchmelder sich von selber abschalten, sobald die Gefahr vorüber ist (ausreichend lüften = Fenster öffnen, Zimmertür öffnen, Fenster im Flur öffnen oder im EG die Ausgangstür öffnen, damit ein Durchzug an Luft herrscht und frische Luft ins Haus kommt).

Also, letztendlich schalten sich die Rauchmelder dann von selbst wieder ab. NICHT HERAUSNEHMEN UND TOT STELLEN. Das ist verboten, strafbar und gefährdet Menschenleben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Verhalten bei Feueralarm

Rauchmelder totstellen

Leider kommt es immer wieder vor, dass Gäste unsere Rauchmelder auf den Zimmern totstellen

Erst einmal – warum machen die das überhaupt?

  1. Der Rauchmelder fängt an zu piepsen, weil seine Akkus leer / schwach geworden sind. Aber anstatt mir das zu melden, werden die Akkus herausgenommen und weggeworfen und der Rauchmelder wieder in die Halterung gesteckt.
  2. Beim Kochen wurde der Rauchmelder aktiviert. Auch hier ist es immer wieder beliebt die Akkus zu entfernen und den Rauchmelder dann wieder „tot“ in die Halterung zu schrauben, anstatt mit geöffnetem Fenster für Frischluft beim Kochen zu sorgen.
  3. Dadurch, dass ein aktivierter Alarm auch weitere Rauchmelder in Alarm versetzt, werden diese ebenfalls von Gästen totgestellt.

Wie machen die das?

Entweder werden die Batterien entfernt und der Rauchmelder wieder an die Halterung gesteckt. Jetzt kann man argumentieren, das geht doch gar nicht, weil ohne Batterien öffnen sich so kleine Sicherungshebel, die ein Anbringen an der Halterung verhindern. Auch da habe ich ein Beispiel – mit genug Gewalt brechen diese kleinen Sicherungshebel und der Rauchmelder hängt wieder in der Halterung – allerdings ohne Batterien und damit tot.

Oder, was auch beliebt ist, man nimmt nur eine Batterie heraus und läßt die Batterien drin, die die Sicherungshebel einziehen. Dann ist der Rauchmelder ebenfalls tot, kann aber wieder in die Halterung gesetzt werden.

Oder man dreht die Batterien um (Pole vertauscht). Rauchmelder ebenfalls tot, Dank des Kurzschlusses, der damit provoziert wird und paßt auch wieder in die Halterung.

Man sieht, verbrecherisches Potential ist so einfach zu erlernen. Aber damit werden auch Menschenleben gefährdet und das macht das Ganze nicht mehr so witzig.

Wie kann man sich als Hotelier darauf vorbereiten?

Wenn jedes Hotel von vornherein weiß, um welche Firmen und deren Mitarbeiter es sich handelt, dann kann man dem schnell entgegenwirken. Sicherlich notieren sich einige Hotels, bei wem oder welcher Firma sie besonders aufpassen müssen. Für einen Austausch der Informationen kann sich jeder Hotelier gern an mich wenden.

info@derpreusse.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rauchmelder totstellen

ein paar Impressionen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für ein paar Impressionen